Fragen+Antworten - Behandlungsindikationen

Mit dem Cyberknife System sind alle Tumore behandelbar, welche die relativ strengen Indikationskriterien für die Radiochirurgie erfüllen.

Sie dürfen z.B. nicht zu groß sein und müssen klare Grenzen aufweisen. Sind diese Vorraussetzungen erfüllt, kann die Cyberknife Technologie als Alternative zu einem operativen Eingriff oder einer mehrwöchigen Strahlentherapie eingesetzt werden.

Eine Übersicht über die Erkrankungen, die sich typischerweise gut für eine Cyberknife-Therapie eignen, finden Sie hier.

Anonymer Nutzer
Am 01. Juli 2014 um 20:50
Von Anonymer Nutzer
Sehr geehrter Herr Dr.

Bei mir wurde letzte Woche Dienstag ein Mikroadenom an der Hypophyse (welches aber Hormonen aktiv ist) festgestellt. Ich bin aber erst 19 Jahre alt. Ich War jetzt 7 Tage im Krankenhaus um mir da sagen zu lassen das sie nicht operieren, ich hab aber schreckliche angst weil es bei mir keine neurochirurgie in der Nähe gibt. Ich will das Ding einfach nur noch draußen haben (0.6×0.4mm). Es verursacht auch extremen Druck auf dem Kopf und die Ärzte entlassen mich einfach so! Sollte ich es mir entfernen lassen und den Rat eines 2. Arztes einholen?

Mit freundlichen grüßen
    1. Simple check
  1. Antworten
Antworten
Anonymer Nutzer
Am 29. Mai 2014 um 19:13
Von Anonymer Nutzer
Sehr geehrter Herr Maucevic,
Bei mir wurde ein Adonenkarzinom des Linken Oberlappen festgestellt am 05.01.Hatte bis dieser Woche Chemo. DIE Metastasen im Hirn und Leber sind vollstaendig weg.Der Tumor ist momentan bei einerGroesse von 6,7 cm.
Der bahendelte Onkologe hat mir eineStrahlemtherapie vorgeschlagen.Mich wuerde Ihre Meinung zu den Bestrahlungsarten interresieren undwas fuer Moeglichkeiten habe ich.Die herkoemliche Strahlenmethoden scheinen nicht die beste Loesung zu sein
MfG
Dumancic
Prof. Dr. med. Alexander Muacevic
Am 30. Mai 2014 um 12:58
Von Prof. Dr. med. Alexander Muacevic
In dieser Größe ist eine Cyberknife Therapie leider nicht möglich.

Alles Gute, AM
    1. Simple check
  1. Antworten
Antworten
Anonymer Nutzer
Am 24. Mai 2014 um 14:50
Von Anonymer Nutzer
Ich hab seit 2007 primar metastasierten Brustkrebst, bin jetzt 41. ich hatte Metastasen in der Leber (eine singuläre) und um Trochanter Minor. Die Lebermetastase wurde verschweißt, bisher seit dem alles gut. Die Konochenmetastase war bisher immer klein, 1 cm, ist jetzt aber innerhalb eines Jahres auf 10 cm gewachsen?
Können so große Metastasen auch bestrahlt werden?
Prof. Dr. med. Alexander Muacevic
Am 26. Mai 2014 um 15:56
Von Prof. Dr. med. Alexander Muacevic
Leider können wir in dieser Größe nicht behandeln.

Trotzdem alles Gute,

AM
    1. Simple check
  1. Antworten
Antworten
Anonymer Nutzer
Am 22. April 2014 um 21:50
Von Anonymer Nutzer
Sehr geehrter Herr Muacevic,

bei mir wurde auf der linken Seite im oberen Bereich des Halses am Vagus-Nerv ein 4x3 cm großes Neurinom / Schwannom festgestellt.
Beschwerden oder Beeinträchtigungen der Funktion des Nervs liegen noch nicht vor.

Ist eine Cyberknife-Therapie alternativ zu einem operativen Eingriff sinnvoll bzw. kann die Therapie den Eingriff ersetzen?
Kann mit der Cyberknife-Therapie im Vergleich zu einem operativen Eingriff eine Schädigung des Nervs ausgeschlossen, bzw. reduziert werden?

Vielen Dank und freundliche Grüße
Helena S.
Prof. Dr. med. Alexander Muacevic
Am 23. April 2014 um 08:48
Von Prof. Dr. med. Alexander Muacevic
Diese Situation sollte mit Cyberknife alternativ zu einer Operation gut behandelbar sein. Gerne können Sie die aktuellen Bilder zur Beurteilung schicken oder in unsere Sprechstunde zu einem persönlichen Gespräch kommen.
    1. Simple check
  1. Antworten
Antworten
Anonymer Nutzer
Am 01. April 2014 um 22:20
Von Anonymer Nutzer
Sehr geehrter Herr Prof.
ich bin 41 Jahre und bei mir wurde am 3.3.14 ein Meningiom rechts frontal Perimedian im Kopf festgestellt.
Kann man das in ruhe lassen so wie der Neurochirurg oder behandeln ? Übelkeit und schwindel habe ich morgens
Vielen Dank
Prof. Dr. med. Alexander Muacevic
Am 02. April 2014 um 08:28
Von Prof. Dr. med. Alexander Muacevic
Sehr geehrter Herr Turgut,

ich müsste die aktuellen Bilder einsehen um diese Frage beantworten zu können.

Mit freundlichen Grüßen,

AM
    1. Simple check
  1. Antworten
Antworten
Anonymer Nutzer
Am 12. März 2014 um 12:47
Von Anonymer Nutzer
Sehr geehrter Herr Prof. Dr. med. Muacevic

Bei meiner Mama wurde Mucoepidermoidkarzinom Unterkiefer links
V.a. Ossäre Muskel und Lungenmetastasierung kann man was tun mit der cyber- kniffe Therapie???

Mfg Mary grolmus
Prof. Dr. med. Alexander Muacevic
Am 13. März 2014 um 15:46
Von Prof. Dr. med. Alexander Muacevic
Leider ist diese Situation nicht mit Cyberknife zu behandeln.

Trotzdem alles Gute für Ihre Mutter.
    1. Simple check
  1. Antworten
Antworten
Anonymer Nutzer
Am 02. März 2014 um 09:05
Von Anonymer Nutzer
Guten Tag,

bei meiner Mama würde im November 2013 ein Glioblastom li. parieto - okzipital diagnostiziert. Nach Operation im November plus anschließender Chemotherapie sowie CeTeGe Studie und Bestrahlung ist der Tumor jetzt ( nach 3 Monaten schon wieder da ;-((Jetzt soll wieder eine Rezidiv - OP folgen, hätten wir mit Cyperknife eine andere Möglichkeit?
Vielen Dank im vorraus für ihre Antwort.
Mit freundlichem Gruß aus Osnabrück
K. Hollenberg
Prof. Dr. med. Alexander Muacevic
Am 03. März 2014 um 10:37
Von Prof. Dr. med. Alexander Muacevic
Leider können wir bei dieser Diagnose aufgrund des invasiven Wachstums nicht helfen. Trotzdem alles Gute,

AM
    1. Simple check
  1. Antworten
Antworten
Anonymer Nutzer
Am 11. Februar 2014 um 22:43
Von Anonymer Nutzer
Sehr geehrter Herr Muacevic,

bei meinem Vater 67J wurde ein Lungencarcinoid im re.Unterlappen diagnostiziert! Die Größe des Tumors wurde mit einem Fingernagel eines Erwachsenen verglichen. PET-CT vom Anfang Feb.14 ist o.B.. Endoskopische Resektion des Tumors wurde bereits vor 2 Wochen durchgeführt, restliches Tumorgewebe aber noch vorhanden. Das Tumor Stadium wurde nach einem PET CT von 3A auf 1A gestuft. Bei der OP würde man ihm den Unter-und Mittellappen entfernen,da er aber hochgradiger COPD Pat. ist wäre die OP insbesondere postoperativ, sehr belastend! Laut den behandelnden Ärzten gibt es zur OP-Variante keine Alternativen (Chemo- oder Strahlentherapie).
Wäre in diesem Fall eine Behandlung mit Cyber-Knife möglich?

Mit freundlichen Grüßen K.W.
Prof. Dr. med. Alexander Muacevic
Am 12. Februar 2014 um 08:55
Von Prof. Dr. med. Alexander Muacevic
Sehr geehrte Frau Kerstin W.,

bitte schicken Sie uns die aktuellen PET/CTs damit wir uns ein Bild von der Situation machen können.

Ggf. gibt es von unserer Seite Optionen.

MFG,

AM
    1. Simple check
  1. Antworten
Antworten
Anonymer Nutzer
Am 07. Februar 2014 um 16:13
Von Anonymer Nutzer
Sehr geehrte Damen und Herren,

heute habe ich mein MRT-Ergebnis erhalten, habe ein 35mm großes Akustikusneurinome. Kann das mit cyberknife behandelt werden oder bleibt mir eine Op übrig?
Vielen dank für Ihre Antwort
Prof. Dr. med. Alexander Muacevic
Am 10. Februar 2014 um 18:48
Von Prof. Dr. med. Alexander Muacevic
3,5 cm ist relativ groß, ohne die Bilder gesehen zu haben, schein eine OP, zumindest Teil-OP zur Größenreduktion erforderlich. Reste an den Nerven könnten dann ggf. in einem 2. Schritt mit Cyberknife behandelt werden.

Viel Erfolg,

AM
    1. Simple check
  1. Antworten
Antworten
Anonymer Nutzer
Am 07. Februar 2014 um 00:11
Von Anonymer Nutzer
Reinke-Ödem, bösartiger Tumor im Hals weggelasert, an den Raendern nicht alles weg bekommen. Habe Chemo mit herkoemmlicher Bestrahlung abgelehnt, da es eine moerderische Tortour ist, die ich mir mit 67 Jahren nicht mehr antun moechte. Kann man mir hier mit Cyberknife weiter helfen?
Danke fuer eine (hoffentlich} positive Antwort
Mfg Angelika
Prof. Dr. med. Alexander Muacevic
Am 10. Februar 2014 um 18:11
Von Prof. Dr. med. Alexander Muacevic
Leider könne wir bei dieser Art von Tumor nicht weiter helfen.

Trotzdem alles Gute,

AM
    1. Simple check
  1. Antworten
Antworten
Kontaktieren Sie uns unverbindlich bei Fragen zur Cyberknife-Behandlung

Direkte Beratung
zu Cyberknife

  • Anruf

  • Rückruf

  • Kontaktformular

Ihr direkter Kontakt zum
Cyberknife Zentrum

(089) 45 23 36 -0

    Wir rufen Sie kostenlos zurück
  1. Rückruf

      Ihr Name

    1. Ihre Telefonnummer

    2. Einwilligung: Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch gespeichert werden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit per E-Mail an datenschutz@cyber-knife.net zurückziehen.

  1. Kontakt-Formular
    1. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@cyber-knife.net zurückziehen.

Europäisches Cyberknife Zentrum
München-Großhadern

Max Lebsche Platz 31
D - 81377 München

(089) 45 23 36 - 0

Kontakt

Impressum  |  Datenschutz